LucyintheSky
verschwendet nicht die zeit auf der suche nach hindernissen. es gibt vielleicht keine.

startseite
über ...
archiv
wer ?
liebes leben
berufungen
freie zeit
familie
bilder
WG
gästebuch
kontakt
abonnieren

americans don't like dishwashers

Hier gibt es viele seltsame Phänomene: im Nachmittagsfernsehen spritzt das Blut, fliegen die Körperteile nur so durch die Gegend, eine nackte Brust dagegen wird zum Schutz der Jugend überblendet.

In manchen Staaten kann man mit 14 heiraten - um darauf einen zu trinken, muß man aber noch sieben Jahre warten.

Eine Massagelizenz für New York bekommt man nur, wenn man mindestens 1000 Stunden Unterricht nachweisen kann - wohlgemerkt, nur für entspannende Massagen, keine Chiropraktik, keine Akupunktur, keine Diagnosen.
Zum Autofahren muß man nur einen sehr kurzen, lächerlichen theoretischen Test, den man beliebig oft wiederholen kann, absolvieren, und den Prüfer einmal um den Block fahren.

Ein 17-jähriger wurde aus der Drogerie geworfen, er sei zu jung, um Kondome zu kaufen.
Er muß nur bis zu seinem Geburtstag warten, dann hat niemand etwas dagegen, wenn er sich eine Automatikpistole zulegt.

Und US-Amerikaner haben ein sehr seltsames Verhältnis zu ihren Geschirrspülmaschinen. Natürlich gehören sie zur Küchengrundausstattung. Es benutzt sie nur niemand.
Niemand. Meinem Mitbewohner habe ich es inzwischen beigebracht - und bei ihm habe ich auch gesehen, warum die meisten es viel zu umständlich finden, ihr Geschirr in die Maschine zu stellen:
sie spülen es vorher von Hand.

Es hat eine Weile gedauert - inzwischen läßt er nur noch Wasser darüberlaufen. Vorher hat er Handspülmittel und einen Schwamm benutzt.
23.1.07 22:51
 
LINKS